Vollanzeige

Demokratie : eine deutsche Affäre : vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart / Hedwig Richter

Gesucht wurde mit: PPN=1694632296;. Treffer: 1


Katalogangaben
 Zitierlink
MedienartBuch [Buch]
VerfasserRichter, Hedwig
Titel Demokratie : eine deutsche Affäre : vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart / Hedwig Richter
Körperschaft Verlag C.H. Beck
VeröffentlichungMünchen : C.H. Beck, [2020]
© 2020
Umfang / Format 400 Seiten : 22 Illustrationen (schwarz-weiß), 3 Diagramme ; 22 cm
Anmerkungen Literaturverzeichnis: Seite 368-392. - Personenregister. - Sachregister
Hier auch später erschienene, unveränderte Nachdrucke
SpracheDeutsch
LandDeutschland Bayern
ISBN9783406754791
3406754791
Nummer1191865768 (ID-Nr. OCLC)
9783406754791 (Europäische Artikelnummerierung (EAN))
1207409790 (Nummer der Deutschen Bibliographie)
1207409790 (Sonstige Nr.)
20,N15 (Nationalbibliographienummer / WV-Nummer (NBN))
9783406754791/drd (Sonstige Nr.)
1694632296 (SWB-Katalog Nr.)
Weitere AusgabeErscheint auch als Online-Ausgabe: Demokratie. - München, 2020
Schlagwortfolge Deutschland ; Demokratie ; Geschichte 1780-2020
Deutschland ; Demokratie ; Geschichte 1755-2018
Deutschland ; Demokratie ; Gleichheit ; Gerechtigkeit ; Politische Grundwerte ; Organisationsstruktur politischer Systeme ; Politische Partizipation ; Wahlverhalten/Abstimmungsverhalten ; Politische Entwicklung ; Politische Geschichte
Germany ; Democracy ; Equality ; Justice ; Political values ; Organizational structure of political systems ; Political participation ; Voting behaviour ; Political developments ; Political history ; Deutschland ; Demokratie ; Gerechtigkeit ; Gleichheit ; Politisches System ; Politische Partizipation ; Partizipation ; Wahl ; Wahlsystem ; Wahlverhalten
Systematik PL 274 Verfassungsgeschichtliche Gesamtdarstellungen
PL 277 Einzeldarstellungen zur Verfassungsgeschichte und zum Staatsrecht von 1806-1871
PL 278 Einzeldarstellungen zur Verfassungsgeschichte und zum Staatsrecht von 1871-1918
PK 238 Demokratische Staatsformen, Parlamentarismus, Volkswille
PW 5400 Darstellungen zur Reichsverfassung der Neuzeit
NK 4790 Einzelbeiträge
ME 3200 Geschichte
MG 15030 Historische Zusammenhänge
Inhalt Dass alle Menschen – wirklich alle! – unabhängig von Geschlecht, Hautfarbe und sozialer Stellung gleich sein sollen, galt die längste Zeit als absurd. Die Historikerin Hedwig Richter erzählt, wie diese revolutionäre Idee aufkam, allmählich Wurzeln schlug, auch in Deutschland, und gerade hier so radikal verworfen und so selbstverständlich wieder zur Norm wurde wie nirgends sonst. Sie schildert die Geschichte der Demokratie als eine Chronologie von Fehlern, Zufällen und Lernprozessen, in deren Zentrum der Zivilisationsbruch des Holocaust steckt. Ihr Buch konzentriert sich auf Deutschland, weil gerade an der deutschen Affäre mit der Demokratie deutlich wird, wie international verflochten die Wege zu Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit sind. „Demokratie ist anstrengend, ein fortlaufendes ›Lern- und Selbsterziehungsprojekt‹. Es lebt von der Skandalisierung von Missständen, nicht zuletzt dem, dass es Frauen jahrhundertelang ausgeschlossen hat. Hedwig Richters so kluge wie nüchterne Erzählung der Geschichte deutscher Demokratie ist ein unverzichtbares Buch“ (Knut Cordsen, in der Kategorie Sachbuch für den Bayerischen Buchpreis 2020 nominiert). Platz 1 der Sachbuch-Bestenliste für Oktober 2020
Inhaltstext Link zum Inhaltstext
Rezension Rezension
 Rezension
Vormerkungen 3

Merkliste

Weitere Infos



Weitere Infos bei
buchhandel.de


BibliothekStandortSignaturBestellmöglichkeitVerfügbarkeitZusatzinfos
Hauptbibliothek Freihand, A3 NK 4790 70/5584 (70/5584) Freihand: ausleihbar Ausgeliehen - Fällig am: 1.2.2021
Hauptbibliothek Freihand, A3 NK 4790 70/8723 (70/8723) Freihand: ausleihbar Ausgeliehen - Fällig am: 12.2.2021 *** 2. Auflage. - 2.Ex.